Hier gibt es aktuelle Meldungen der Abteilung Ski.

Frühlingstest der Abteilung Wandern am 11.03.2018 wurde durch die Skisportler unterstützt

Danke an alle Helfer, die den Frühlingstest der Abt. Wandern durch die Bewirtung am und im Skiheim zum Erfolg gemacht haben. Die ca. 350 Wanderer haben auf verschiedenen Strecken über 6000 Kilometer absolviert und in unsere Skikasse etwas Geld gespielt. Vielen Dank an die Küchencrew, den Grillern und den fleißigen Kuchenbäckern.

CIMG0930.jpg CIMG0931.jpg CIMG0932.jpg CIMG0933.jpg CIMG0934.jpg
CIMG0936.jpg CIMG0937.jpg CIMG0938.jpg CIMG0939.jpg CIMG0940.jpg

Zusammenfassung der Jahreshauptversammlung der Abteilung Ski am 06.02.2018

Die Mitglieder der nordischen und alpinen Trainingsgruppen sowie unsere Ehrenmitglieder waren ins Skiheim geladen. Zahlreich waren die Mitglieder erschienen. In den umfassenden Rechenschaftsberichten aller Trainingsgruppen wurde über die Trainingsarbeit, die Entwicklung der Sportler, über Erfolge, aber auch  über die vielen freiwilligen Arbeitsstunden der Sportler und deren Eltern am Haupttrainingsstandort Schwarzenberg mit dem dazugehörigen Mehrzweckgebäude berichtet.
Die alte Abteilungsleitung wurde entlastet und eine neue Leitung gewählt.

Sven Mager gibt aus gesundheitlichen Gründen die Abteilungsleiterstelle ab.
Die neue Abteilungsleiterin ist von nun ab Diana Ullrich. Sie ist seit Jahrzehnten im Skiverein und hat bisher große Erfahrung als Trainerin der nordischen Kindergruppe und kümmerte sich bisher um Dinge rund ums Skiheim.
Stellvertreter bleibt Michael Haack. Um die Finanzen kümmert sich weiterhin Andrea Rachel. Die Nordischen Gruppen werden vertreten durch Andrea Müller ehemals Anders und Jungtrainer Alex Pluder. Die alpine Skigruppe wird vertreten durch Sören Hoffmann, Enrico Minkwitz, sowie Athletiktrainer Jens Sembdner.


Der Skisport am Schwarzenberg zeichnet sich durch individuelle Trainingsarbeit aus. So trainieren die Kinder und Jugendlichen der alpinen Gruppe dienstags in der Zeit von 17.30 bis 19.00  Uhr am Schwarzenberg unter Leitung von Jens Sembdner und Franz Naumann.
In der dunklen Jahreszeit findet Hallentraining statt. Wenn Schnee liegt wird an mehreren Tagen auf unseren Hausberg aber auch in Rugiswalde unter der Leitung von Hans Holland trainiert.

Die nordischen Sportler trainieren durchgängig im Jahr am Schwarzenberg immer dienstags von 16.30 bis 18.00 Uhr. Hier stehen die Jugendübungsleiter Vincent Elst und Alex Pluder sowie Diana Ullrich und Andrea Müller zur Verfügung.

Die Erwachsenen-Gruppe ist immer dienstags 19.00 bis 20.30 Uhr unter der Leitung von Andreas Kuhlmeier aktiv. Das Training findet ebenfalls am Schwarzenberg statt, nur im Winter in der Turnhalle.

Gern könnt Ihr zum Schnuppertraining kommen.

Alles Info und Kontakte unter www.ski-elstra.de


Höhepunkt der Veranstaltung waren Auszeichnungen mit der Laudatio, welche wie folgt vorgenommen wurden:

1.  Ist der Schnee endlich da, heißt es die Piste zu präparieren und die Loipen zu spuren. Dies ist nur möglich, wenn unser Skidoo sofort einsatzbereit ist. Unser Sportsfreund war viele Jahre aktiver Rennläufer, jetzt aber bedauerlicherweise nicht mehr Mitglied unserer Abteilung. Dies tut aber keinen Abbruch im Skidoo Einsatz. Er ist sofort mit Rat und Tat zur Stelle und unterstützt uns sehr engagiert in seiner Freizeit.
Falko Bär, Ehrung mit einem Blumenstrauß
 

2.  Bereits  als 4jähriger unser Sportsfreund zum Training und wurde  Mitglied der Abteilung Ski Langlauf.  In den Folgejahren erzielte er bei zahlreichen Cross- und Laufwettbewerben in der Region gute Ergebnisse. Er zeigt großes Engagement im Umgang mit Kindern. 2014 absolvierte er den Übungsleiter C im Breitensport und befindet sich  zurzeit  in der Ausbildung zum Fachübungsleiter. 2017 erreichte er die Grundstufe. Das wöchentliche Training gestaltet er ansprechend und begleitet die Kinder zu Laufwettbewerben  in der Region. Das traditionelle Skilager unterstützt er mit viel Engagement und Kompetenz. Er ist sehr engagiert bei den zahlreichen Arbeitseinsätzen an unserer Sportstätte.
Alex Pluder- Ehrenurkunde des SVS

3.  Der nun zu ehrende Sportsfreund  ist seit 2009  Mitglied der Abteilung Ski und trägt durch seine Teilnahme an regionalen Laufwettbewerben zum Ansehen der Abteilung Ski des SV Grün-Weiß Elstra bei. Zusätzlich zu  seiner zeitlichen Belastung als Student im 3. Semester gelingt es ihm das Training in der Woche abzusichern. Er hat einen guten Umgang mit Kindern und absolvierte 2015 den Übungsleiter C Breitensport. Eine große Unterstützung ist der Jugendsportsfreund in der Ausrichtung des Schwarzenberglaufes und der Durchführung der zahlreichen Arbeitseinsätzen zur Objektpflege.
Vincent Elst – Ehrenurkunde des SVS

4.  Seit 2001  unterstützt dieser Sportsfreund die Kindertrainingsgruppe Ski nordisch, nicht nur durch die zahlreichen Fahrten zu den Wettkämpfen, sondern hebt das Ansehen der Laufgruppe, in der er seit 2010 Mitglied ist, durch die eigene aktive Teilnahme an  regionalen Wettkämpfen, mit guten Erfolgen. Eine große Stütze ist er bei der Organisation und Absicherung des Schwarzenberglaufes. Durch seine Wohnnähe zur Sportstätte am Berg fühlt er sich nicht nur verantwortlich für diese, sondern ist äußerst engagiert an der Werterhaltung und Sauberkeit dieser. Er ist eine große Unterstützung in  allen Belangen des Vereinshauses „Skiheim“ am Schwarzenberg.
Dietmar Pluder – mit der Ehrenurkunde des SVS

5.  Dieser alpine Sportsfreund ist seit seinem 6. Lebensjahr aktiver alpiner Skisportler, entwickelte sich zu einem guten Rennläufer, der sachsenweit sehr gute Erfolge nachweisen konnte. Damit trug er zum Ansehen des Elstraer Skivereins bei. Seit 2007 arbeitet er als Übungsleiter im Nachwuchsbereich und absolvierte die Trainer-C-Lizenz im Breitensport. 2015 qualifizierte er sich beim DSV zum Instructor. Neben seiner hervorragenden Arbeit als Übungsleiter ist er sehr aktiv in der Unterstützung und Organisation  von Veranstaltungen in der Abteilung, so u.a. als Rennleiter beim Skitty-Cup in Elstra.
Franz Naumann- Ehrennadel in Bronze

6.  Er ist seit 2007 Mitglied in der Abteilung Ski alpin des SV Grün-Weiß Elstra, bereits im Folgejahr widmete er sich intensiv der Nachwuchsarbeit nicht nur auf Leitungsebene, sondern auch in der Skittykommision des SVS. Seit dieser Zeit ist er Übungsleiter und führt zielstrebig  junge Skisportler zum Rennsport. Desweiteren zeigt er großes Engagement in der Organisation von vereinsinternen Veranstaltungen und vor allem auch, seit 10 Jahren,  in der Durchführung des Skittycups in Elstra
Jens Sembdner – Ehrennadel in Bronze

7.  Seit 2001 ist  diese Sportsfreundin Mitglied in der Abteilung Ski und unterstützt als Mutter zweier aktiver Kinder  die alpine Kindertrainingsgruppe. Sie ist selbständige Geschäftsfrau und ist  seit 2008 die Kassiererin der Abteilung Ski. Diese Tätigkeit führt sie gewissenhaft aus und bringt sich hervorragend  bei der Organisation von Veranstaltungen ein und ist damit eine große Stütze in der Leitungs- und Abteilungstätigkeit.
Andrea Rachel – Ehrennadel des SVS in Bronze

8.  Seit dem 10. Lebensjahr ist sie aktive Langläuferin und erzielte seinerzeit gute Ergebnisse im Bezirksmaßstab. Bereits im Jugendalter führte sie junge Leute  als Übungsleiterin an den Skisport heran. 1998 gründete sie wieder eine Kindertrainingsgruppe nordisch und absolvierte 2000 den Fachübungsleiter Ski Langlauf. Seit 20 Jahren führt sie gemeinsam mit ihrer Sportsfreundin diese Kindertrainingsgruppe und ist sehr engagiert in der Nachwuchsgewinnung von Jugendübungsleitern, mit Erfolg. Großen Einsatz  zeigt sie in der Organisation des traditionellen Skilagers in Schellerhau, des bald 20. Schwarzenberglaufes, aber auch der zahlreichen Arbeitseinsätzen an der Sportstätte selbst. Seit 2010 arbeitet sie als Schriftführer in der Abteilungsleitung und kümmert sich um Vergabe von Terminen zur Nutzung des Vereinsgebäudes.
Diana Ullrich – Ehrennadel des SVS in Gold

9.  Seit  seinem 6. Lebensjahr ist dieser Sportsfreund  Mitglied der Abteilung Ski und war viele Jahre als aktiver alpiner Rennläufer auf Kreis- und Bezirksmaßstab tätig. Seit 1996 arbeitet er als Übungsleiter sehr engagiert und führt hervorragend junge Leuten nicht nur an den alpinen Rennsport heran, sondern  hat auch große Erfolge im Abschneiden dieser bei alpinen Läufen. Seit 1998 ist er in der Leitung tätig und ist seit 2008 Abteilungsleiter  und organisiert maßgeblich die erfolgreiche Arbeit der Abt. Ski des SV Grün-Weiß Elstra.
Sven Mager – Ehrennadel des SVS in Gold

10. Seit 1964 gehört Joachim Mager der Abt. Ski an und war einer der erfolgreichen Rennläufer auf Kreis- und Bezirksebene. Im Anschluss daran arbeitete er aktiv als Übungsleiter im Kinder- und Jugendsport. Später übernahm er die Technikerfunktion. Ganz entscheidenden Anteil hat er  als Elektromeister beim Bau des Skiliftes und des Vereinshauses. Seit über 30 Jahren unterstützt er mit seinem hohen Engagement die Arbeit in der Abteilung, so plant er das Liftpersonal ein, führt die jährlichen Belehrungen am Lift und Skidoo durch, managt die Energieabrechnung und ist bei Elektroarbeiten unser Ansprechpartner und Fachmann. Begleitete den Umbau des Skiheimes im letzten Jahr und sorgte in den letzten Tagen dafür, dass wir es heute im Skiheim warm haben. Er hat bereits sämtliche Ehrungen des Skiverbandes und des Sportbundes erhalten, so dass wir heute beinah mit leeren Händen dastehen. Diese Blume soll symbolisch unseren Dank ausdrücken und ihn auf die Ehrung bei der großen Mitgliederversammlung des SV Grün-Weiß Elstra vertrösten.
Achim Mager – wir haben die Ehrenmitgliedschaft beantragt

hier noch mal alle Fotos

IMG_20180206_202008.jpg IMG_20180206_202150.jpg IMG_20180206_202224.jpg IMG_20180206_202233.jpg IMG_20180206_202237.jpg IMG_20180206_202327.jpg
IMG_20180206_202512_1.jpg IMG_20180206_202647.jpg IMG_20180206_202814.jpg IMG_20180206_203019.jpg IMG_20180206_203215.jpg IMG_20180206_203520.jpg

 

Antrittsworte der neuen Abteilungsleiterin und Termine
Liebe Mitglieder der Abteilung Ski, liebe großen und kleinen Skisportler und deren Eltern, liebe Freunde und Unterstützer unseres Skisportes, da es mir aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich war, an der Mitgliederversammlung mit einschließender Wahl der Abteilungsleitung teilzunehmen, möchte ich auf diesem Wege ein paar Worte an alle richten.
Ich bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen und freue mich auf die neue Herausforderung. Sie ist nicht nur durch die Unterstützung der bestehenden Leitung, sondern vor allem durch Euch liebe Mitglieder möglich.
Sportler bereiten sich durch fleißiges Training auf ihre Wettkämpfe vor, Eltern unterstützen unermüdlich diesen Eifer und Übungsleiter geben ihr Bestes diesen Weg zu ebnen.
Unsere Abteilung zeichnet sich aber weit mehr als nur durch sportliche Betätigung aus, dies mit großem Engagement vieler, vielleicht kommen zukünftig weitere Helfer und Unterstützer dazu. Ich würde mich freuen, wenn wir viele in unseren Fleiß einbeziehen können, von nix wird nix, oder wie ich es auf einen der vielen Klages-Tagesspruch-Kalender Sprüchen gelesen habe: „ nur im Duden steht Erfolg vor dem Fleiß“.
Alle Wettkampftermine werden wie bisher über die Übungsleiter in den Trainingsgruppen bekannt gegeben.

Sonstige Termine deshalb an dieser Stelle:
Unterstützung der Abt. Wandern bei der Ausrichtung des Elstraer Frühlingstestes am Sonntag, den 11.3. durch Beköstigung der Teilnehmer im Start- und Zielbereich Skiheim
Freitag, den 23.3. Mitgliederversammlung Grün Weiß Elstra mit Wahl des neuen Vorstandes um 19 Uhr in der Aula der Elstraer Oberschule
im März Frühlingsputz am Sportkomplex Schwarzenberg, insbesondere Skiheim
Montag, den 30. traditionelles Hexenfeuer am Skiheim
am 12.+13. Mai Imbiss-Versorgung beim Töpfermarkt
im Juni 48h Aktion der Sportlerjugend am Sportkomplex Schwarzenberg
Grasmahd im Sommer
am 8. September Durchführung des Skitty-Cups und am 22.9. Schwarzenberglaufes, sowie Unterstützung des Frauenchores beim Bergsingen durch die kulinarische Beköstigung der Gäste im Skiheim
Oktober/November Herbstputz

Jetzt wünsche ich uns erst einmal schöne erholsame Winterferien und vielleicht ist uns Frau Holle nun endlich auch am Schwarzenberg hold gestimmt.
Ski heil!
Diana Ullrich

 

 


Traditionelle Scheckübergabe für Jugendarbeit beim Neujahrsempfang des MIT

Beim traditionellen Treffen des Mittelstandes des Landkreises Bautzen am 13.1.2017 wurden die Skisportler des SV Grün-Weiß Elstra mit einem Scheck über 500 Euro für die hervorragende Kinder- und Jugendarbeit geehrt. Gleichzeitig unterstützen die 5 Jugendlichen mit ihren beiden Übungsleitern diese Veranstaltung, in dem sie beim Catering behilflich waren.

106.jpg 108.jpg 116.jpg 118.jpg

Einladung
Zur Jahreshauptversammlung und Wahl der Abteilungsleitung Ski, am Dienstag, den 16.8.2016 um 19.30 Uhr im Skiheim.

Tagesordnung:

1. Begrüßung und Eröffnung
2. Rechenschaftsbericht des Abteilungsleiters Sven Mager
3. Rechenschaftsbericht der Übungsleiter Andrea Anders (Kindergruppe Ski nordisch),
Andreas Kuhlmeier, (Erwachsenengruppe Ski nordisch), Jens Sembdner (Kindergruppe Ski alpin) und Franz Naumann (Jugendgruppe Alpin)
4. Kassenbericht durch Andrea Rachel
5. Diskussionen
6. Entlastung der alten Leitung
7. Auszeichnungen
8. Bildung des Wahlkomitees
9. Konstituierende Sitzung und Bekanntgabe der Funktionen
10. Vorstellung der neuen Leitung
11. Schlusswort des neuen Abteilungsleiters und Bekanntgabe wichtiger Termine

Abteilung Ski des SV Grün-Weiß Elstra


Dankeschön den Schülern der 48h Aktion
Die Abteilung Ski des SV Grün-Weiß Elstra möchte sich ganz herzlich bei den Schülern der Klasse 6b des Lessinggymnasiums Kamenz für den Einsatz und die Bereitschaft bedanken, wie sie uns im Rahmen der 48h Aktion bei der Objektpflege Skiheim und Liftstation unterstützt haben. Große Freude bereitete uns, mit wieviel Elan und Eifer die Mädchen und Jungs nach einem anstengenden Schultag und bei tropischen Temperaturen durch Rasenmähen und Streichmaßnahmen geholfen haben. Vielen Dank allen!

CIMG2949.jpg CIMG2951.jpg CIMG2958.jpg
CIMG2972.jpg CIMG2978.jpg CIMG2994.jpg
CIMG2996.jpg CIMG3000.jpg CIMG3021.jpg

Arbeitseinsatz Grasmahd
Viele Hände schnelles Ende, ja paar erwachsene Helfer mehr wäre schön gewesen. Aber die zahlreichen Kinder der nordischen Trainingsgruppe waren recht fleißig und emsig dabei. Pause muss natürlich auch sein. Dabei kann man immer wieder die schöne Aussicht genießen.

CIMG1645.jpg

CIMG1648.jpg

CIMG1651.jpg

CIMG1652.jpg

CIMG1654.jpg

 


Ganz viele Helfer beseitigten den Schneebruch im Dezember 2012, ganz herzlichen Dank dafür       
so sah unsere Piste aus


Unsere Liftanlage bekommt ein neues Seil

Das alte Seil unseres Liftes bekam keinen TÜV mehr und ein Neues musste her. Die Zeit drängte und es ist alles reibungslos gegangen. Das Seil wurde schnell geliefert und die Stadt übenahm die Kosten dafür. Mit vielen ehrenamtlichen Helfern wurde am 26.11.das alte Seil durch das neue Seil ersetzt. Nun musste es zu einer Schlaufe zusammengefügt werden. Vor allem Joachim Mager ist es zu verdanken, dass es mit dem Zusammanfügen oder dem Spleißen geklappt hat. Er hat sich um die Firma Rehm aus Zwickau bemüht, die das Drahtseil auf einer Länge von 24 m heute am 05.12. 2011 fachkundig zusammenfügten. Dieser Prozess war sehr mühsam und zeitaufwendig, Vater und Sohn Rehm brauchten dazu mehrer Stunden, Anschließend wurde auch mit Hilfe der Mitarbeiter des Bauhofes Elstra das Seil in die Rollen gehoben. Spannung gab es dann, als Sven Mager den Liftschafter betätigte. Wird der Lift funktionieren? Bleibt das Seil oben? War alles in Ordnung? Alle waren gespannt und anschließend heil froh, dass sich die Mühe gelohnt hat. Die ersten Flocken am heutigen Tag haben gezeigt, dass der Winter vielleicht gar nicht mehr so weit weg ist. Am Samstag werden die Liftgehänge angefügt und dann ist unser Lift startbereit. Wir alle freuen uns auf den Winter. In diesem Sinne ganz herzlichen Dank, an die Stadt und an alle, die irgendwie mitgeholfen haben, den Saisonstart vorzubereiten.
BS

P1140130.jpg P1140134.jpg P1140135.jpg P1140137.jpg P1140138.jpg
P1140140.jpg P1140142.jpg P1140144.jpg P1140145.jpg P1140146.jpg
P1140152.jpg P1140155.jpg P1140204.jpg P1140205.jpg P1140208.jpg
P1140210.jpg P1140212.jpg P1140213.jpg P1140214.jpg P1140218.jpg
P1140219.jpg P1140220.jpg P1140221.jpg P1140224.jpg  

Goldene Ehrennadel für Sportlerin Andrea Anders

Andrea Anders mit ihren Gratulanten

Andrea Anders von Grün-Weiß Elstra erhielt die goldene Ehrennadel des Landessportbundes.

Andrea Anders vom Sportverein Grün-Weiß Elstra ist für ihre jahrelange ehrenamtliche Tätigkeit mit der goldenen Ehrennadel des Landessportbundes Sachsen ausgezeichnet worden. Die Übergabe erfolgte jetzt bei der Jahreshauptversammlung des Vereins.
Andrea Anders ist seit 1997 im Verein aktiv und setzt sich insbesondere für die Belange des Skilanglaufes und des Crosslaufes ein. Durch ihre Begeisterung für den Langlaufsport konnte sie viele weitere Mitglieder für diesen schönen Ausdauersport gewinnen“, teilte der Kreissportbund dazu mit. Dank ihres Engagements wurde in nur kurzer Zeit eine Langlaufgruppe in den Verein integriert. Seit nun mehr als zwölf Jahren organisiert Andrea Anders mit vielen anderen Helfern den über die Kreisgrenzen sehr bekannten Schwarzenbergcrosslauf. Auch der Sportbund Bautzen gratuliert ihr zur Auszeichnung mit der Ehrennadel. (SZ)


Bangen um die zahlreiche Läuferschar beim 12. Schwarzenberglauf war unbegründet

Erst kam der Sturm, dann der Regen und trotz alledem immerhin doch 181 kleine und große Läufer, die sich den schwierigen Bedingungen stellten.

Die Organisatoren versuchten gerade deswegen einen angenehmen Aufenthalt für die Zeit des 12. Schwarzenberglauf am Skiheim zu ermöglichen. Das in letzter Minute aufgestellte Zelt durch eine Firma aus Elstra sorgte, wie auch der traditionelle Kuchenbasar fleißiger Muttis und Omis der Kindertrainingsgruppe Ski-nordisch, aber auch die schnelle Auswertung im Ziel zu einem reibungslosen und flinken Ablauf der Veranstaltung.

Auf allen Strecken waren vor allem die Langläufer des Skiklubs Dresden Niedersedlict dominant, aber auch die Sportler aus Radeberg, Pulsnitz, Großdubrau und des SV Grün-Weiß, sowie der Mittelschule Elstra gehören seit Jahren zu den Erstplatzierten.

Streckenschnellste auf den vier verschieden Strecken waren über 10 km Lutz Biastroch, RC 1898 Radeberg, sowie Andrea Eisold HSV 1923 Pulsnitz, über 5 km Frank Wittwer, VS Dresden , sowie Jette Rombock vom Skiklub Dresden Niedersedlitz, beim 2km Schülerlauf Karl Heidrich-Meisner, sowie Elisabeth Rechenburg beide Skiklub Dresden-Niedersedlitz und beim 500m Zwergenlauf Alwin Simmang vom SV Grün-Weiß Elstra, Abt. Fußball, sowie Kristina Schenk ebenfalls vom Skiklub Dresden Niedersedlitz.

Die Veranstalter waren über die 8 Walker im Starterfeld erfreut, die den landschaftlich schönen, aber auch anspruchsvollen Lauf in Angriff genommen haben. Vielleicht werden es im nächsten Jahr noch mehr, denn dann findet der 13. Schwarzenberglauf am 1. Oktober hoffentlich bei besseren Wetter statt.

D.U

 

Von der Ostsächsischen Sparkasse wurden in den Bereichen Kultur, Sport und Soziales die Vereine des Jahres 2009 gesucht.

Wir waren dabei!

Hier ist unsere Nominierungsurkunde


Elstra wird Trainingsstützpunkt des Jahres 2008
Im offiziellen Rahmen der Sportlerehrung des Sächsischen Skiverbandes zum Winterabschluss 2007/08 in Chemnitz wurde innerhalb der Auszeichnungen der alpine Trainingsstützpunkt Elstra zum Trainingsstützpunkt des Jahres 2008 ernannt. Mit einer Urkunde und einigen tollen Sachpreisen würdigte der Präsident des SVS Sportfreund Krause die großartigen sportlichen Leistungen im Nachwuchsbereich der Elstraer Wintersportler. Eindrucksvoller kann der unermüdliche und stetige Trainingsehrgeiz, sowie der Mut und die Zielstrebigkeit der alpinen Rennsportler in der Abteilung Ski Elstra nicht anerkannt werden.

Denn ehe sportliche Lorbeeren gesammelt werden können, gilt es, mit so manchem Muskelkater fertig zu werden und so manche Niederlage erfolgreich zu überwinden. Im Kampf um Sekunden und Plätze kommt es im alpinen Rennsport neben einer soliden skitechnischen Ausbildung auch auf die mentale Stärke der Sportler, denn in Einzelsportarten geht jeder für sich allein ins Rennen und im Wettkampf muss sich jeder auf sich selbst verlassen können. Gezielte Trainingspläne und das Einfühlungsvermögen der Übungsleiter sind entscheidende Grundlagen für ihren sportlichen Weg zum Ziel.
Das bedeutet für die Jüngsten Skirennläufer u.a. vordere Skitty- Cup Plätze, die Schüler und Jugendlichen Rennsportler kämpfen u.a. um Sachsenmeistertitel und um DSV- Punkte, mit der Möglichkeit sich für die Deutschen Meisterschaften zu qualifizieren.  
Schon über Jahre wird immer wieder durch leistungsstarke Rennläufer aus der Abteilung Ski Elstra der Leistungs- Maßstab im Sächsischen alpinen Rennsport bestimmt. Beeindruckend!
Neben der alpinen Trainingsgruppe ist auch eine starke Laufgruppe in der Abteilung Ski in Elstra sehr aktiv. Auch ihr Leistungspotenzial spiegelt sich in vielen guten Wettkampfergebnissen, besonders innerhalb der Lausitzlaufserie, wieder.
Weitere Infos unter www.ski-elstra.de
von Petra Schulze

beide Trainingsgruppen


Auszeichnungen zur Jahreshauptversammlung des SV Grün-Weiß Elstra e. V. - klicke bitte hier


andere Termine:

17./18. Mai 2008 Töpfermarkt - Bewirtschaftung Ski- Hütte

5./6./7. September 2008 Saisoneröffnung mit Geländespiel

14. September 2008 Bergsingen

4. Oktober 2008 Schwarzenberglauf


H. Patoschka erhält höchste Auszeichnung des SVS

 

Zur Jahreshauptversammlung des SV Grün-Weiß Elstra e.V. am 04.03.2008 wird Helmut Patotschka ausgezeichnet.

Anlässlich seines 70. Geburtstages erhält er für sein Lebenswerk am Schwarzenberg und seine aufopferungsvolle Arbeit rund um den Skisport in Elstra, die Ehrenplakette des Ski Verbandes Sachsen.

Dies ist die höchste Auszeichnung, die der SVS für Ehrenamtliche vergeben kann.

 

Bei der Sportlerumfrage der Sächsischen Zeitungen gewinnen Christian Weitzmann und Andrea Anders
Gratulant ist u. a. der Vereinsvorsitzende des SV Grün-Weiß Elstra - Jens Becker

Christian Weitzmann u. Andrea Anders gewinnen Sportlerumfrage des SZ